region/saarburg

Drogenhandel: Weiteres Mitglied eines Motorradclubs verurteilt

(Saarburg/Trier) Nach der Verurteilung von drei Mitgliedern des Motorradvereins MC Lobo Saarburg und der Freundin eines Mitglieds wurde heute auch ein Probemitglied wegen Drogenhandels verurteilt.

18.04.2013
Redaktion
Ein Mitglied des Motorradclubs Lobo MC Saarburg ist wegen Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Die dritte Große Strafkammer des Landesgerichts Trier hat das Urteil verkündet. Die Vollstreckung der Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt.

Der Mann aus Mettlach sei Probemitglied (Prospect) des Motorradclubs Lobo MC Saarburg gewesen. Laut Anklageschrift soll er unter anderem Kurierdienste für einen der Fullmember ausgeführt haben. 

Das Landgericht Trier hatte Ende März drei Mitglieder des MC Lobo Saarburg, darunter auch den Präsidenten des Vereins, zu Freiheitsstrafen zwischen dreieinhalb und viereinhalb Jahren verurteilt. Die Lebensgefährtin eines Klubmitglieds hat eine Bewährungsstrafe bekommen. Sie haben im großen Stil mit Betäubungsmitteln gehandelt oder Dritten beim Handeln damit geholfen.

Das Urteil ist rechtskräftig.
 

Empfehlungen

Kommentare