region/saarburg

Profis im Pizzakartonfalten: Irscher rufen Weltmeisterschaft ins Leben

(Irsch) Rekordliebhaber und Faltfanatiker aufgepasst: Die erste Weltmeisterschaft im Pizzakartonfalten wird im Juni in Irsch (Verbandsgemeinde Saarburg) ausgetragen. Mit von der Partie ist auch das Guinness-Buch der Rekorde.
Podcast
Mehr als 100 Pizzakartons falten die Mitarbeiter des Irscher Lieferservice PizzaPronto an einem Tag. Besonders in den Abendstunden kann es auch mal stressig werden. Alexander Becker, der dort für Marketing und Vertrieb zuständig ist, erklärt: „Da will natürlich jeder den anderen überholen. Und so hat sich das alles quasi von alleine ergeben.“

Jetzt plant Becker mit seinem Team die erste Weltmeisterschaft im Pizzakartonfalten. Sie soll am 1. Juni in Irsch ausgetragen werden. Außerdem will Becker an dem Tag den Weltrekord im Pizzakartonfalten brechen – der liegt zurzeit bei zwölf Kartons in 60 Sekunden.

Um aus einem flachen, vorgestanzten Stück Pappe eine fertige Pizzaschachtel zu machen, braucht es nur ein paar Griffe – aber die müssen sitzen. „Um den Rekord zu brechen, muss jemand 13 Kartons in der Minute falten. Das ist nicht so einfach. Wir sind schon fleißig am Üben, aber geschafft haben wir das noch nicht“, sagt Becker.
Die Organisatoren wollen auch den Weltrekordhalter einladen. „Es wäre natürlich großartig, wenn der hier seinen Titel verteidigt.“ Von der Größe der Kartons bis hin zur Zeitmessung müssen dabei allerdings strenge Standards beachtet werden – das verlangen die Guinness-Buch-Richtlinien.

„Die WM aber rufen wir ins Leben, und da gelten unsere eigenen Regeln“, sagt Becker, der auch schon zwei Wettbewerbe im Chili-Essen veranstaltet hat. Bei der WM gewinnt, wer am schnellsten zehn Kartons gefaltet und aufeinandergestapelt hat. „Uns ist schon klar, dass jeder, der davon hört, erst mal darüber schmunzelt. Aber für uns ist das mehr als nur ein Gag. Wir sehen einen sportlichen Anspruch darin.“

Becker wünscht sich, dass viele Nationen vertreten sind und das Ganze richtig spannend wird. „Ich hoffe auf eine enge Entscheidung und nicht auf einen klaren Favoriten.“ Deshalb lässt sich das Team auch gerne über die Schulter schauen: „Wer will, darf gern bei uns vorbeikommen und sich Tipps holen und üben. An ungefalteten Pizzakartons mangelt es uns nie.“

Ein paar Sponsoren und Partner hat Becker schon mit ins Boot genommen, Hilfe gibt es auch vom Sport- und Karnevalsverein. „Finanziell haben wir uns einen Rahmen von maximal 5000 Euro gesetzt“, sagt Becker. Davon soll auch der Pokal bezahlt werden. „Wir werden dafür vielleicht mit einem Metallbauer aus der Region zusammenarbeiten.“ Als Veranstaltungsgelände ist das Sportzentrum Irsch im Gespräch. „Aber das ist noch nicht entschieden. Da hat der Ortsgemeinderat das letzte Wort.“

Das Team um Becker steht noch ganz am Anfang: „Es gibt noch viel zu tun.“ Aber das Ziel sei, jedes Jahr eine Weltmeisterschaft zu veranstalten. „Das hängt aber vom Erfolg ab.“

Und wohin am Ende mit den Hunderten von fertigen Pizzaschachteln? „Wir werden mit dem Pizzastand vorfahren und an dem Tag natürlich auch Pizza verkaufen. Und da hoffen wir einfach, dass das eins zu eins aufgeht.“
Extra
Die erste Weltmeisterschaft im Pizzakartonfalten wird am Samstag, 1. Juni, in Irsch ausgetragen. Mitmachen kann jeder, der 14 Jahre alt ist und sich bis zum Tag davor (Freitag, 31. Mai) angemeldet hat. Die Teilnehmer werden per Los in Gruppen zu maximal vier Teilnehmern gewählt. Die Gruppensieger treten wiederum gegeneinander an. Die letzten zwei Teilnehmer bestreiten das Finale.

Es müssen nach dem Startsignal zehn Kartons gefaltet und in einem sauberen Stapel übereinandergestellt werden. Hilfsmittel sind keine erlaubt.

Infos und Formulare gibt es bei PizzaPronto, Zerfer Straße 9, in Irsch, Telefon 06581/923737, und im Internet auf www.pizzapronto.eu/Events/ oder auf www.facebook.com/PizzaPronto.Lieferservice – hier gibt es auch eine Direktverbindung zum Facebook-Event.

Bei dem Versuch, den Weltrekord im Pizzakartonfalten zu brechen, darf jeder mitmachen. Dafür wird ein kleineres Zelt mit Kamera für die Dokumentation des Weltrekordes aufgebaut. Für Kinder soll es Spiele und einen Malwettbewerb im Kartonmalen geben. Außerdem gibt es Pizza- und Getränkewagen. 

Das könnte Sie auch interessieren



Anzeige