region/trier
21.02.2011

20.000 Euro Schaden nach Küchenbrand

(Trier-Kürenz) Nach Schätzungen der Trierer Feuerwehr sind bei einem Brand in einem Studentenwohnheim in Trier-Kürenz rund 20.000 Euro Sachschaden entstanden. Dort hatte die Küchenzeile eines Appartments aus noch ungeklärter Ursache in Flammen gestanden.

Ein Bewohner des Stundetenwohnheims in der Pluwigerstraße hatte das Feuer am Montag gegen 13.50 Uhr entdeckt. Als die Feuerwehr eintraf, stand der Flur bereits unter dichtem Rauch. Die Feuerwehr öffnete gewaltsam die Tür zu dem Appartment, in dem es brannte. Dort stand die Küchenzeile lichterloh in Flammen. Die Studentin die das Appartment bewohnt, war zum Zeitpunkt des Feuers nicht zuhause. Die Feuerwehr löschte den Brand und sorgte dafür, dass auch der Gebäudekomplex bald wieder rauchfrei war. Die Brandursache ist unklar. Im Einsatz waren 20 Mann der Berufsfeuerwehr und des Löschzugs Kürenz.