region/trier

Rasante Flucht ohne Licht: Autofahrer entzieht sich Alkoholkontrolle

(Trier.) Ein Autofahrer wollte sich in der Nacht zum Freitag in Trier einer Polizeikontrolle entziehen - bei seiner Flucht hat er möglicherweise andere gefährdet.

22.01.2016
Michael Schmitz

Gegen 4.20 Uhr wollte eine Streife einen Autofahrer in Trier-Ehrang auf dessen Fahrtüchtigkeit kontrollieren, wie die Polizeiinspektion Schweich am Freitagabend mitteilte. Der Autofahrer versuchte jedoch im Mäushecker Weg, sich der Kontrolle zu entziehen. Er trat aufs Gas und ergriff die Flucht. Hierbei nahm er laut Polizei eine unmittelbare Gefährdung des kontrollierenden Beamten in Kauf. Bei der anschließenden Verfolgung durch die Biewerer Straße fuhr der Autofahrer mit stark überhöhter Geschwindigkeit und schaltete seine Fahrzeugbeleuchtung komplett aus. Er ließ anschließend das Auto stehen und flüchtete. Aufgrund des Fahrzeugs konnte die Polizei den Fahrer später feststellen, die Ermittlungen gegen ihn laufen. 

Die Polizei sucht Zeugen oder mögliche Geschädigte, die durch die Fahrweise des Flüchtigen gefährdet wurden. Bei dem flüchtenden Fahrzeug handelt es sich um einen Pkw Skoda heller Farbe. Zeugen sollen sich bei der Polizeiinspektion Schweich, Tel.: 06502/91570 oder unter pischweich@polizei.rlp.de melden.
 

Empfehlungen

Kommentare