region/trier

Verfolgungsjagd durch die Trierer Innenstadt: Zwei mutmaßliche Ladendiebe festgenommen

(Trier)

14.01.2016
red
Eine Ladendetektivin eines Geschäfts in der Trierer Innenstadt beobachtete am Mittwochnachmittag gegen 16.50 Uhr zwei Männer, die Parfum in Taschen versteckten und das Geschäft verlassen wollten, ohne die Ware zu bezahlen. Als sie einen der beiden Tatverdächtigen ansprach, verhielt dieser sich zunächst kooperativ, warf dem zweiten Tatverdächtigen jedoch unvermittelt einen Rucksack mit dem Diebesgut zu. Dieser flüchtete, verfolgt von der Detektivin, die die Polizei anrief und ständig über ihren jeweiligen Standort informierte. Über die Treverispassage, an der er seine Beute ablegte, lief der 49-Jährige in Richtung City-Parkhaus – dicht gefolgt von der Ladendetektivin und zwei weiteren Zeugen, die ihre Hilfe angeboten hatten. Am City-Parkhaus war die Flucht zu Ende: Dort wartete die Polizei auf den 49-Jährigen und nahm ihn fest. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Trier wurde den beiden mutmaßlichen Tätern die vorläufige Festnahme erklärt, der sich der 49-Jährige zu widersetzen versuchte. Das Diebesgut fanden die Polizeibeamten im Rucksack an der Passage. Am Donnerstag wurden der 42- und der 49-Jährige auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl gegen beide erließ.

Empfehlungen

Kommentare