region/trier
22.11.2012

Trierer Schüler programmieren Roboter

(Trier) 14 Schüler des Elektrotechnik-Leistungskurses am Technischen Gymnasium Trier (TG) haben bei den Projekttagen Technik der Schule die Fachhochschule Trier besucht. In einem fünftägigen Workshop führten die Professoren die Schüler in die Grundlagen der Roboter-Programmierung ein.

Mit Hilfe der Programmiersprache C wurden Mikrocontroller programmiert, die die von der Fachhochschule entwickelten dreirädrigen Omni-Robots per Fernbedienung steuern. Die Zusammenarbeit zwischen Gymnasium und Fachhochschule ist Teil einer internationalen Kooperation, in der sich die FH engagiert. Aufgabe des internationalen Zusammenschlusses der Hochschulen ist es, durch das Anbieten von Workshops Nachwuchs für die ingenieurwissenschaftlichen Studiengänge zu gewinnen. Die praktischen Übungen sollen den jungen Menschen die Attraktivität der Ingenieurwissenschaften verdeutlichen. red

Empfehlungen

Kommentare