sport/laufen

Die Zeit der Umzüge

(Trier) Karneval ist zwar vorbei. Manche Läufer joggen aber auch zu anderen Zeiten vermeintlich bunt verkleidet durch die Natur. TV-Laufkolumnist Rainer Neubert muss zudem einen anderen Umzug bewältigen. Sein Laufblog hat eine neue Heimat gefunden.

01.03.2017
Rainer Neubert
Wer sich für Umzüge begeistern kann, hatte dazu in den vergangenen Tagen ja eine große Auswahl. Viel Bewegung war dabei allerdings nur für alle garantiert, die zum Tanzen und Schunkeln aufgelegt waren. Der bei närrischen Sportlern beliebte Fastnachtslauf in Wasserliesch ist allerdings leider ins Wasser gefallen. Zu wenige Helfer waren bereit, auch ein 29. Mal den Karnevalssamstag zu einem kostümlastigen Höhepunkt der frühen Laufsaison zu machen.

Nicht so schlimm, wird sich mancher Läufer denken. Kuriose Klamotten-Kombinationen sind auf den Wegen und Pfaden der Region doch zu jeder Jahreszeit zu sichten. Mir kommt der Strickpullover eines lieben Freundes in den Sinn, den er seit Jahren bei Wind und Wetter im Laufschritt ausführt. Zu einer manchmal gewagten Zusammenstellung bunter Funktionsbekleidung neige ich manchmal selbst. Vielleicht verkleide ich mich ja im kommenden Jahr zur Fastnacht mal als Läufer …

Ein ganz anderer Umzug steht derweil in der Welt der sozialen Medien an: Der Volksfreund schließt sein Blogangebot, darauf wurden die wenigen noch dort aktiven Autoren bereits seit Wochen hingewiesen. Auch meine Lauferlebnisse aus zwölf Jahren mussten umziehen. Ich lade alle ein, mich in meiner neuen Heimat zu besuchen:
www.midlaufcrisis.wordpress.com ist die neue Adresse. ich hoffe, wir lesen uns.