sport/sportmix
13.06.2014

Tradition und neuer Höhepunkt: 17. Eifel-Marathon in Waxweiler

(Waxweiler) Der von praktisch allen Laufsport betreibenden Vereinen im Eifelkreis Bitburg-Prüm ausgerichtete Eifel-Marathon ist der Marathonlauf in der Region, der ununterbrochen am längsten durchgeführt wird. Am Sonntag (15. Juni) startet in Waxweiler die 17. Auflage.

Der Ultramarathon über 51,4 Kilometer, der im vergangenen Jahr Premiere feierte, liegt bei den Voranmeldezahlen sogar über dem Marathon. Die meisten der angemeldeten 388 Sportler wollen allerdings den Halbmarathon (21,1 Kilometer) vom Schloss Hamm nach Waxweiler in Angriff nehmen.
Favoriten: Als einziger Vorjahressieger steht bisher Halbmarathon-Titelverteidiger Martin Gabler (Intersport Lehnen Bitburg) in der Starterliste. Demnach wird die Serie des viermaligen Marathon-Gewinners Alexander Dackiw (Frankfurt) reißen.
Zeitplan: 9 Uhr Marathon und Ultramarathon, 9.10 Uhr AOK-Fitnesslauf über zehn Kilometer mit Walking (Startort jeweils Waxweiler), 9.10 Uhr Abfahrt der Busse zum Halbmarathonstart, 9.15 Uhr geführte Wanderungen (8 km und 14 km), 9.20 Uhr Abfahrt in Waxweiler zum Halbmarathonstart am Schloss Hamm, 9.50 Uhr Start Halbmarathon Schloss Hamm.
Anmeldung: am Sonntag bis 8 Uhr im Bürgerhaus Waxweiler
Informationen: www.eifelmarathon.de teu
www.volksfreund.de/laufen

Empfehlungen

Kommentare