aktionen/respekt
Datum: 22. Januar 2017

Sieger im Monat April und Jahressieger, Kategorie Gruppen: Katholische Jugend Butzweiler

Podcast
Fotostrecke
Laudator: Klaas Michel

"Sehr geehrte Damen und Herren,
„Rock für Ruanda“, dieses Konzert ist weit über Butzweiler hinaus bekannt – und wohl auch eines der lautesten Hilfsaktionen. Seit 25 Jahren stellt die Katholische Jugend Butzweiler jährlich am ersten Samstag im November diesen Event mit mehreren Rockbands auf die Beine. 

Alles begann 1979, als die Lehrerin Marlies Michels die Jugendgruppe in dem Ortsteil von Newel im Landkreis Trier-Saarburg ins Leben rief. Träger ist von Beginn an die katholische Kirchengemeinde St. Remigius.

Mittlerweile ist aus einer anfangs kleinen Gruppe ein Verein mit rund 30 Aktiven geworden. Geleitet wird er zurzeit von Max Kimmlingen und Lukas Dühr zusammen mit Luisa Fischer und Matthias Michels.

Und die können nicht nur für laute Musik sorgen. Feste Termine sind neben dem Rockkonzert die Kinderkappensitzungen und ein mehrtägiges Zeltlager für rund 50 Kinder im Grundschulalter. Der Verein organisiert  auch Begegnungsmöglichkeiten für den Nachwuchs. So wächst dieser in den Club hinein. Besuchen die jungen Menschen doch als Grundschüler die Gruppenstunden, wenn sie älter sind die offenen Jugendtreffs und Feten im Jugendraum. Jahre später nehmen sie an den Gruppenleiterrunden teil, in denen sie aktiv an der Gestaltung und Leitung des Clubs mitwirken. 

Die Menschen im Ort sind der Katholischen Jugend sehr verbunden. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Kinder der Gründungsmitglieder heute die Gruppenstunden besuchen. 

Insgesamt hat der Jugendclub seit seinem Bestehen rund 150.000 Euro gesammelt. Im Jahr 2006 kamen sogar
10.000 Euro zusammen, 2002 überwiesen die Jugendlichen die Rekordsumme von 13.000 Euro an das Ruanda-Komitee in Trier. 

Das Geld geht vollständig an soziale Projekte im Partnerland von Rheinland-Pfalz. Bislang wurden Berufsschulen gebaut, um Jugendlichen in ländlichen Regionen Bildung zu ermöglichen. Auch Kinderheime und ein Frauenprojekt unterstützen die Butzweiler Jugendlichen, die ganz genau hinsehen, was mit ihrem Geld passiert.

Es heißt ja oft, die heutige Jugend wolle sich nicht in Vereinen einbringen. Die Katholische Jugend Butzweiler beweist uns hier und heute das Gegenteil. Diese jungen Menschen sind so engagiert, dass sie den Montagspreis im April mehr als verdient haben. Sehr geehrte Damen und Herren, begrüßen Sie mit mir die Macher des lautesten Hilfsprojektes, den Vorstand der Katholischen Jugend Butzweiler."


Kommentare via facebook



volksfreund.de Top Links