aktionen/respekt
Datum: 22. Januar 2017

Sieger im Monat November und Jahressieger, Kategorie Einzelkandidat: Stefan Gemmel aus Morbach/Lehmen

Podcast
Fotostrecke
Laudator: Daniel Menzel

"Sehr geehrte Damen und Herren, ihn kennt jedes Kind. Sprichwörtlich. Oder sagt Ihnen der „Fresskönig“ oder „Pillo, der Zeilengeist“ etwas, die Zauberkugel, die Razejungen oder die „Schattengreifer-Triologie“? 
Nein? Dann fragen Sie einmal Ihren Nachwuchs.

Ja? Dann wissen Sie, dass ich heute Abend den Autor Stefan Gemmel vorstellen darf. Den erfolgreichen Autor, muss ich sagen, denn seine Kinder- und Jugendbücher sind in 19 Sprachen übersetzt. 

Doch schreiben ist nicht alles in Stefan Gemmels Leben. Sein Steckenpferd ist die literarische Nachwuchsförderung. Die Lesungen des geborenen Morbachers, der in Lehmen an der Mosel lebt, sind legendär. Gemmel will nicht nur, dass sein Publikum zuhört, er fordert es zum Mitmachen auf. Dafür wurde er  2011 vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum „Lesekünstler des Jahres“ gekürt. Und er gewann zweimal, 2012 und 2015, den Weltrekord „Lesen“, für die meisten jungen Zuhörer – mehr als 10000 an zwei Terminen – und für die schnellste Lesereise  – 82 Lesungen in ganz Deutschland in genau 13 Tagen, 10 Stunden und 7 Minuten.  

Den Erlös seiner Lesungen steckt er nicht in die eigene Tasche. Er spendet sie für seine jungen Freunde. So unterstützt er den Versorgungsbus des Kindernotdienstes in Berlin, hilft der Stiftung Bärenherz für schwerkranke sterbende Kinder und Jugendliche.  Und er gibt kostenfreie Lesungen, etwa im Kindergarten der Landesaufnahmestelle für Flüchtlinge im saarländischen Lebach.  Außerdem hilft er  jungen Schreibtalenten beim Verfassen von Texten oder bei der Veröffentlichung ihrer Bücher.

Denn Kinder liegen ihm besonders am Herzen – nicht nur die lesenden, auch die, die keine Möglichkeit haben zu lernen. Etwa Kinder in Westafrika, genauer: Gemmel unterstützt seit vielen Jahren die Mali-Hilfe in Longkamp. Die kennen wir als Monatssieger aus dem März. Als Dank für sein Engagement wurde sogar eine Schule nach ihm benannt. 

Für sein ehrenamtliches Engagement und auch für seine originelle Form der Leseförderung bekam er 2007 das Bundesverdienstkreuz. Wir sind gespannt, ob heute der 2016-Respekt-Ehrenamtspreis dazu kommt. 
Liebes Publikum, begrüßen Sie mit mir den Erfolgsautor und Kinderfreund Stefan Gemmel."


Kommentare via facebook



volksfreund.de Top Links