region
Gastbeiträge
Seehunde, Pferdestärken und Mandelsuppe

Seehunde, Pferdestärken und Mandelsuppe

Die Wiederentdeckung des Heiligen Rocks im Jahr 1512 ist zunächst ein Randereignis gewesen. Das eigentliche Spektakel war der Reichstag, zu dem sich damals Prominenz aus ganz Europa in Trier traf. Der Trierer Kunsthistoriker Stefan Heinz erzählt von den sonderlichen Begebenheiten rund um Reichstag und Rock-Zeigung.

"Ein sehr skurriles Feld": Kirchenkritiker und Buchautor Horst Herrmann über die Faszination von Reliquien

Horst Herrmann hat das "Lexikon der kuriosesten Reliquien" geschrieben. Im Interview mit Volksfreund-Redakteurin Christiane Wolff erläutert der Theologe und profilierte Kirchenkritiker, was es mit der katholischen Reliquienverehrung auf sich hat - und spricht über die skurrilsten Reliquien, die ihm bei seinen Recherchen begegnet sind.
Ein Gewand mit vielen Schichten

Ein Gewand mit vielen Schichten

Was ist echt am Heiligen Rock? Mit dieser Frage hat sich die Textilrestauratorin und Kunsthistorikerin Regula Schorta beschäftigt. Das Ergebnis ihrer Untersuchungen: Die eigentliche Reliquie steckt im Rückenteil der Tunika, sichtbar sind die später entstandenen Schutzhüllen.
Der Heilige Rock: Ein Pilger-Magnet seit 500 Jahren

Der Heilige Rock: Ein Pilger-Magnet seit 500 Jahren

Fast auf den Tag genau 500 Jahre nach der ersten Zeigung des Heiligen Rocks beginnt am 13. April die diesjährige Wallfahrt. Während diese Jubiläumswallfahrt ein freudig erwartetes und intensiv geplantes Großereignis ist, so galt für die erste Heilig-Rock-Ausstellung: Sie kam völlig überraschend, nicht unbedingt zur Freude des Trie rer Bischofs und wurde von "staatlicher" Seite angeregt.


  • Trier-Ehrang(Update) Leiche in ausgebranntem Auto bei Trier-Ehrang ist weiblich - Polizei sucht Zeugen

    Nach dem Leichenfund an der B 422 zwischen Kordel und Trier-Ehrang in der Nacht zum Dienstag hat die Polizei am Nachmittag Details bekannt gegeben. So handelt es sich bei der Leiche um eine Frau, was erst durch die Obduktion geklärt werden konnte. Die Ermittler suchen Zeugen, die insbesondere zum Auto - einem roten Mazda 323 - und dem Brandort Hinweise geben können. mehr...


  • KrövKröv: 52-jähriger Vermisster tot in der Mosel gefunden

    Der seit Samstag vermisste Mann ist jetzt tot am Moselufer gefunden worden. Die Polizei geht von einem Unfall aus. mehr...


  • KonzUnfallflucht in Konz: Unbekannter rammt Auto beim Parken

    Ein schwarzer Passat wurde im Zeitraum von Samstag, 20. August, bis Dienstag, 23. August von einem unbekannten Fahrzeug beschädigt. Das Auto parkte in der Granastraße in Konz auf dem Parkplatz des Bahnhofs Konz-Mitte. Die Polizei sucht nach Augenzeugen. mehr...


  • PrümSachbeschädigung in Prüm: Unbekannte zerstören Fenster nach der "Prümer-Sommer-Veranstaltung"

    Unbekannte haben am Freitag, 19.August, zwischen 00:00 Uhr und 08:00 Uhr eine Fensterlade und einen Steinkloben aus der Sandsteinfenstereinfassung eines Anliegerhaus in der Langemarckstraße in Prüm demoliert. Die Polizei bittet um Zeugen. mehr...




  • Ein Stück Stoff anbeten

    Eine Reliquie anbeten - das gibt es für Protestanten eigentlich gar nicht. Warum durch die Heilig-Rock-Wallfahrt das Bekenntnis zu Jesus Christus trotzdem gemeinsam gestärkt werden kann, erklärt der evangelische Pfarrer Guido Hepke aus Trier in einem Gastbeitrag. mehr...


  • TrierWallfahrt nach Trier: Aufbruch im Umbruch - 1844 wie auch heute

    Wiedersehen mit Reinhard Marx: Der Kardinal und Erzbischof von München-Freising wird einer von hunderttausenden Pilgern sein, die an der Heilig-Rock-Wallfahrt 2012 teilnehmen. Schließlich ist Marx, 2002 bis 2008 Bischof von Trier, der "Vater" der bevorstehenden Jubiläumswallfahrt. Er hat sie im Abschlussgottesdienst der Heilig-Rock-Tage 2007 angekündigt. Über seine Beweggründe, seine Vorfreude und den Stellenwert, den er dem Großereignis beimisst, schreibt Reinhard Marx in seinem Gastbeitrag. mehr...