home

TV Wissen Wie-Veranstaltung Leisten-, Bauchwand- und Narbenbrüche im Zentrum

31.01.2017
Wir laden Sie herzlich zu unserer TV Wissen wie-Veranstaltung „Leisten-, Bauchwand- und Narbenbrüche im Zentrum“ am Mittwoch, 15. Februar, 17 bis 18.30 Uhr, in das Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier ein (Nordallee 1, Albertus-Magnus-Saal).

ie können in allen Altersstufen auftreten und Säuglinge, Kinder, Frauen und Männer gleichermaßen treffen – Hernien, im Volksmund „Brüche“ genannt. Rund vier Prozent der Bevölkerung erkranken mindestens einmal in ihrem Leben an einer Hernie. Die operative Behandlung von Brüchen zählt zu den häufigsten Eingriffen in der Chirurgie.

ährend sich die große Mehrzahl der Hernien, etwa in Leiste, Bauchwand oder als Narbenbruch, sehr gut behandeln lässt, kann es durch das anhaltende Ignorieren von Symptomen und das Ausbleiben einer Behandlung auch zu lebensgefährlichen Situationen wie einem Darmverschluss kommen.

Welche möglichen Symptome deuten auf einen Bruch hin? Gibt es Risikogruppen und Möglichkeiten, Hernien vorzubeugen? Und welche Behandlung ist die Therapie der Wahl, wenn es zum Bruch gekommen ist. Auf diese und weitere Fragen geben Ärzte der Abteilung für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie in ihren laienverständlichen Vorträgen Antworten. Im Anschluss stehen die Experten auch für Fragen zur Verfügung.

Die Veranstaltung ist für Sie kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.