Anzeige

Zwischen bayrischem Meer und Bierhimmel

Der Reisetipp der Woche : Zwischen bayrischem Meer und Bierhimmel

Berge, Badeseen und Biergärten sind wichtige Bestandteile des bayerischen Lebensgefühls. In der oberbayerischen Urlaubsregion vom Chiemsee zum Berchtesgadener Land etwa kann man Naturerlebnisse und kulinarischen Genuss ideal miteinander verbinden.
    

Denn die sanft-hügelige Voralpenlandschaft zwischen Berchtesgaden und dem Bayerischen Meer bietet vielseitige Outdoor-Aktivitäten, die sich - je nach Kondition und Interessen - mit kulturellen Stippvisiten in Kirchen und Klöstern, Badepausen in warmen Seen oder „Boxenstopps“ in den zahlreichen Biergärten und Brauereigaststätten ergänzen lassen.

Wer nicht alleine „on tour“ gehen möchte, kann sich auch heimischen Experten anschließen. In Begleitung einer ausgebildeten Biersommelière wird es etwa auf der 28 Kilometer langen Radtour von Seebruck zu ausgewählten Heimatbrauern sicher nicht langweilig. Untergärige Sorten wie Helles, Dunkles und Märzen schmecken anders als obergäriges Weißbier oder junges, unfiltriertes Kellerbier.

Gute Reise!