1. PR

Westdeutsche Allgemeine Zeitung: WAZ: Umfrage sieht Mehrheit in NRW für Abiturprüfungen

Westdeutsche Allgemeine Zeitung : WAZ: Umfrage sieht Mehrheit in NRW für Abiturprüfungen

Eine deutliche Mehrheit der Bürger in Nordrhein-Westfalen spricht sich einer Umfrage zufolge für die Durchführung der Abiturprüfungen auch in der Corona-Krise aus. Die Umfrage liegt der in Essen erscheinenden Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ, Donnerstagausgabe) vor.

Wie das Institut Civey im Auftrag der FDP-Landtagsfraktion ermittelte, sprechen sich 56,6 Prozent der Befragten eindeutig oder eher für Abiturprüfungen unter Schutzmaßnahmen aus. Dagegen wollen 33,5 Prozent der Befragten eher oder eindeutig nur die bisherigen schulischen Leistungen zur Errechnung einer Abiturnote machen. Unter den 18 bis 29-Jährigen sprechen sich der Erhebung zufolge sogar 63,8 Prozent für Abiturprüfungen aus. Die höchste Zustimmung gibt es mit 71,5 Prozent in der Altersgruppe der 30- bis 39-Jährigen. Das Institut Civey gibt an, am 21. und 22. April in Nordrhein-Westfalen 2002 Bürger repräsentativ befragt zu haben. "Die Umfrage zeigt, dass die Abiturprüfungen insbesondere in der jüngeren Generation einen besonderen Stellenwert haben", sagte die schulpolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion, Franziska Müller-Rech, der WAZ. Die Gegner der Abiturprüfungen seien derzeit laut, sprächen aber nicht für die Mehrheit, so Müller-Rech.

Pressekontakt:

Westdeutsche Allgemeine Zeitung Zentralredaktion Telefon: 0201 - 804 6519 zentralredaktion@waz.de

Original-Content von: Westdeutsche Allgemeine Zeitung, übermittelt durch news aktuell