Abfallwirtschaft Stadtrat Trier stimmt über Müllgebühren ab

Trier · Die geplanten Änderungen haben rege Diskussionen ausgelöst. Die Stadtverwaltung Trier lehnt die von der SPD geforderte Einwohnerversammlung ab. Der Rat wird sich mit der neuen Satzung in der Sitzung am 29. August befassen.

 Die Zeit drängt: Zum 1. Januar 2020 sollen die Müllgebühren steigen und die Abläufe bei der Abholung des Haushaltsmülls sich ändern.

Die Zeit drängt: Zum 1. Januar 2020 sollen die Müllgebühren steigen und die Abläufe bei der Abholung des Haushaltsmülls sich ändern.

Foto: vetter friedemann

Die Vertreterversammlung des Zweckverbands Abfallwirtschaft Region Trier (ART) soll am 17. September die neue Abfall- und Gebührensatzung mit gravierenden Änderungen (der TV berichtete) beschließen. Vorher müssen sich die Landkreise sowie die Stadt Trier dazu positionieren.