Verkehrswissenschaftler Monheim fordert Verkehrswende: Tempo 30 in den Städten,

Kostenpflichtiger Inhalt: Verkehr : Tempo 30 in den Städten, Pkw-Maut für alle?

In Städten soll künftig nur 30 gefahren werden. Und es soll eine Pkw-Maut auf allen Straßen geben. Das fordert der Verkehrswissenschaftler Heiner Monheim. Die Naturschutzverbände in Rheinland-Pfalz sprechen sich zudem dafür aus, den Ausbau und den Neubau von Straßen wie etwa den Hochmoselübergang zu stoppen.

Tempo 30 in den Städten, höchstens 80 auf Landstraßen und maximal 130 auf Autobahnen. Das sind die Forderungen des Verkehrswissenschaftlers Heiner Monheim. Er tritt für eine radikale Verkehrswende ein: „Die Mobilität der Zukunft muss sich im Interesse der Stauverringerung, der Klimapolitik und der sinnvollen Stadtentwicklung auf deutlich weniger fahrende und parkende Pkw und Lkw einstellen. Nur so kann der motorisierte Verkehr seine klimapolitischen Hausaufgaben erfüllen“, sagt Monheim, der bis 2011 an der Uni Trier gelehrt hat.

Er fordert eine flächendeckende Maut für Pkw und Lkw auf allen Straßen, die sich nach Leistung, Gewicht, Größe und Abgaswerten der Fahrzeuge richten soll. „Dann“, so Monheim, „ändert sich schnell das Motorisierungsverhalten und der Anteil kleiner, leichter und mautgünstiger Fahrzeuge wächst.“

Die Einnahmen aus einer solchen Maut sollten hauptsächlich den Kommunen und Regioen zugute kommen, „damit diese die Aufgaben der Verkehrswende finanzieren können“, sagt Monheim. Er plädiert auch für mehr Radwege entlang von Bundes- und Landstraßen, mehr Begrünung in den Städten und einen billigeren Bus- und Bahnverkehr.

Die drei großen Naturschutzverbände in Rheinland-Pfalz fordern zudem das Aussetzen vom Bau neuer Straßen. Der BUND und der Nabu sowie die Gesellschaft für Naturschutz und Ornithologie Rheinland-Pfalz fordern ebenso eine Verkehrswende. Als Beispiel für Straßen, die nur auf den Zuwachs des Straßenverkehrs ausgelegt seien, nennen sie unter anderem den Hochmoselübergang und den Lückenschluss der A1.

Mehr dazu gibt es im Laufe des Tages auf volksfreund.de

Mehr von Volksfreund