1. Sport
  2. Handball

Lösbare Aufgabe: Handball-Frauen peilen EM an

Lösbare Aufgabe: Handball-Frauen peilen EM an

Lösbare Aufgabe, weite Reisen: Die deutschen Handballerinnen haben auf dem Weg zur Europameisterschaft 2012 in den Niederlanden mit Ungarn, Weißrussland und Aserbaidschan zwar eine vergleichsweise leichte Gruppe erwischt, müssen dafür aber lange Reisen auf sich nehmen.

Nach der Auslosung der sieben Qualifikationsgruppen im Schloss Nienoord im niederländischen Leek gab es zumindest keine allzu besorgten Reaktionen aus dem deutschen Team.

„Ungarn ist ein sehr guter Gegner, den wir bereits im Juni in den WM-Play-Offs erleben werden. Zu den beiden anderen Gegnern weiß ich noch sehr wenig. Das ist in jedem Fall eine sehr spannende Gruppe, in der wir alles dafür tun werden und müssen, um die Qualifikation für die Europameisterschaft zu schaffen“, sagte der neue Bundestrainer Heine Jensen unmittelbar nach der Auslosung.

Mit den Ungarinnen sollte sich das DHB-Team die beiden ersten Plätze der Gruppe 1 teilen, die zur Teilnahme an der EM-Endrunde vom 2. bis 16. Dezember 2012 berechtigen. Gänzlich unbekannt ist die andere Gegnerschaft jedoch nicht. Zumindest mit Weißrussland hat die deutsche Mannschaft positive Erfahrungen gemacht. In der Qualifikation zur EM 2010 gab es in Mogilew und Dessau mit 30:26 und 35:24 zwei klare Erfolge.

Bis zum Beginn der Qualifikation im Oktober hat Jensen nun Zeit, eine schlagstarke Auswahl zu formen. Der dänische Coach hatte bereits in der vergangenen Woche beim Vier-Nationen-Turnier im saarländischen Völklingen seine Visionen von erfolgreichem Handball aufgezeigt. Die DHB-Sieben schaffte gegen die namhafte Konkurrenz aus Spanien, Frankreich und Norwegen Platz zwei und blieb dabei ungeschlagen. Bei der EM im vergangenen Jahr hatte das Team eine desolate Vorstellung gegeben und war auf Platz 13 gelandet.

Die Gruppenauslosung im Überblick:

Gruppe 1: Deutschland Ungarn Weißrussland Aserbaidschan

Gruppe 2: Rumänien Serbien Portugal Qualifikant

Gruppe 3: Russland Montenegro Polen Qualifikant

Gruppe 4: Frankreich Mazedonien Türkei Litauen

Gruppe 5: Schweden Österreich Slowenien Tschechien

Gruppe 6: Dänemark Kroatien Slowakei Italien

Gruppe 7: Spanien Ukraine Island Schweiz

Spielzeit: 19. Oktober 2011 - 3. Juni 2012

Modus: Gruppen-1. und 2. plus Gastgeber Niederlande sowie Titelverteidiger Norwegen qualifiziert für EM