| 20:18 Uhr

Schleidweiler
Keine Feier ohne Bayer

Da ist das Ding! Die Spielerinnen von Bayer Leverkusen bejubeln ihren Sieg beim achten Steka-Cup für U-17-Mädchenmannschaften.
Da ist das Ding! Die Spielerinnen von Bayer Leverkusen bejubeln ihren Sieg beim achten Steka-Cup für U-17-Mädchenmannschaften. FOTO: SJS
Schleidweiler. Steka-Cup: U-17-Fußballerinnen aus Leverkusen holen sich den Pokal in der Fidei.

Das kommt nicht alle Tage vor. Genauer gesagt: einmal im Jahr. Dann tourt der große FC-Bayern-Bus durch das kleine Zemmer im Kreis Trier-Saarburg. So geschehen auch dieser Tage, als die U-17-Juniorinnen des FC Bayern zum achten Steka-Cup der SG Fidei auf dem Sportgelände in Schleidweiler anreisten. Der Bayern-Bus war Foto-Motiv Nummer eins. Zu Rang eins hat es für die Bayern-Mädels im Turnier aber nicht gereicht.

Den belegte im zehn Teams umfassenden Teilnehmerfeld am Ende Bayer Leverkusen. Die Rheinländer setzten sich in einem engen Finale mit 3:1 nach Elfmeterschießen gegen den 1. FFC Frankfurt durch. Rang drei belegte der 1. FC Köln, der die Bayern im kleinen Finale mit 1:0 bezwang. Für Titelverteidiger Borussia Mönchengladbach reichte es diesmal nur zu Rang sechs.

„Leverkusen war von Anfang an sehr stark. Es war abzusehen, dass sich die Spielerinnen ins Finale vorkämpfen werden. Im Endspiel hat dann das glücklichere Team gewonnen“, bilanzierte SG-Marketingchef Rainer Steffen, der sich über die sportlichen Leistungen erfreut zeigte: „Wir hatten viele Teams von Bundesligisten am Start. Das Niveau vieler Partien war hoch.“ Einzig der 1. FFC Kaiserslautern fiel ab und kassierte in seiner Vorrundengruppe 18 Gegentore. Steffen: „Das Team war für den 1. FC Nürnberg eingesprungen. Der Verein ist erst im März 2017 gegründet worden und steckt noch in den Kinderschuhen. Es war klar, dass die Spielerinnen noch viel lernen müssen.“ Steffen berichtet von positiven Rück­meldungen von den Teilnehmerteams. Einer Neuauflage des Steka-Cups, der seinen Reiz auch aus dem breitgefächerten Rahmenprogramm zieht, im nächsten Jahr steht nichts im Wege. Nur ein Termin muss noch gefunden werden.

Die Turnierergebnisse im Überblick:

Vorrunden-Gruppe A:

Bayern München - Greuther Fürth ⇥0:0

1. FFC Kaiserslautern - Bayer Leverkusen ⇥1:5

Mönchengladbach - Bayern München ⇥0:0

Greuther Fürth - 1. FFC Kaiserslautern ⇥3:0

Bayer Leverkusen - Mönchengladbach ⇥3:0

1. FFC Kaiserslautern - Bayern München ⇥0:5

Bayer Leverkusen - Greuther Fürth ⇥0:0

Mönchengladbach - 1. FFC Kaiserslautern ⇥5:0

Bayern München - Bayer Leverkusen ⇥0:0

Greuther Fürth - Mönchengladbach ⇥1:1

Vorrundengruppe B:

Sporting Club Ell (Lux) - 1. FFC Frankfurt ⇥0:3

1. FC Saarbrücken - 1. FC Köln 0:0

Karlsruher SC - Sporting Club Ell ⇥0:0

1. FFC Frankfurt - 1. FC Ssarbrücken ⇥2:0

1. FC Köln - Karlsruher SC ⇥0:0

1. FC Saarbrücken - Sporting Club Ell ⇥2:3

1. FC Köln - 1. FFC Frankfurt ⇥0:0

Karlsruher SC - 1. FC Saarbrücken ⇥2:0

Sporting Club Ell - 1. FC Köln ⇥0:4

1. FFC Frankfurt - Karlsruher SC ⇥2:1

Halbfinale:

Bayer Leverkusen - 1. FC Köln ⇥1:0

1. FFC Frankfurt - Bayn München ⇥3:0

Spiel um Platz drei:

1. FC Köln - FC Bayern München⇥1:0

Finale:

Bayer Leverkusen- 1. FFC Frankfurt ⇥3:1 n.E.