Debatte über demografischen Wandel im ländlichen Raum

Debatte über demografischen Wandel im ländlichen Raum

Der Präsident der Arbeiterwohlfahrt Deutschlands, Wilhelm Schmidt, der Volksbank-Vorstand Werner Dellwing, die Bundestagsabgeordneten Bernhard Kaster (CDU) und Helga Kühn-Mengel (SPD), Landrat Günther Schartz sowie der Geschäftsführer des rheinland-pfälzischen Gemeinde- und Städtebunds Winfried Manns (von links) haben jüngst mit TV-Redakteur Dieter Lintz (rechts) über den demografischen Wandel im ländlichen Raum diskutiert. Vor mehr als 120 Zuhörern waren sich die Diskussionsteilnehmer darin einig, dass die Herausforderungen, die die gesellschaftliche Veränderung mit sich bringt, durch die Mithilfe von Ehrenamtlern bewältigt werden müssen.

Nicht einig war man sich darüber, in welchem Umfang die Hilfe von Freiwilligen nötig sein wird, und wie sie - auch seitens der Politik - zu organisieren ist. (itz)/TV-Foto: Alexander Schumitz

Mehr von Volksfreund