Kommunikation lernen

TRIER/ZEMMER-RODT. (red) Das Diakonische Werk des Evangelischen Kirchenkreises Trier hat seit kurzem eine Auszubildende. Die 16-jährige Jennifer Schuh aus Zemmer-Rodt wird in den nächsten drei Jahren die Ausbildung zur Kauffrau für Kommunikation absolvieren und dabei die Arbeitsbereiche des Diakonischen Werks Trier kennen lernen.

Während dieser Zeit wird sie nicht nur im Sekretariat der Geschäftsführung und in der Anmeldung arbeiten, sondern auch bei der Schuldnerberatung, dem Betreuungsverein, der Asylberatung sowie der Schwangerenberatung tätig sein. Unter der Anleitung der Chefsekretärin wird sowohl der Umgang mit dem Computer gelernt als auch die Vorbereitung und Planung von Konferenzen oder Arbeitstreffen. Finanziert wird der Ausbildungsplatz vom Kirchenkreis Trier sowie der Aktion "7x7" der Evangelischen Kirche im Rheinland. Das Diakonische Werk Trier gehört zur Diakonie der Evangelischen Kirche in Deutschland, einem der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. Die Arbeit der Diakonie richtet sich an Hilfe suchende Menschen. Die Experten des Diakonischen Werks kooperieren mit anderen Einrichtungen.