| 16:17 Uhr

Polizei
Unbekannte versuchen erfolglos, in Tankstelle einzubrechen

FOTO: Klaus Kimmling / TV
Trier. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Samstag laut Polizei versucht, in die Tankstelle am St.-Barbara-Ufer in Trier einzubrechen.
Rebecca Schaal

Als ein Mitarbeiter der Tankstelle am Samstagmorgen gegen 5.35 Uhr mit seiner Arbeit dort beginnen wollte, erkannte er den Einbruchsversuch anhand der beschädigten gläsernen Eingangstür.

Erfolglos hatten der oder die Täter versucht, das Glas der Tür einzuschlagen, um in den Verkaufsraum einsteigen zu können. Zuvor scheiterte offenbar auch der Versuch, die Tür aufzuhebeln. Schließlich mussten sie unverrichteter Dinge abbrechen, konnten jedoch unerkannt entkommen.

Die Tankstelle und auch die Eingangstür liegen frei einsehbar an der am Moselufer verlaufenden Hauptverkehrsstraße. Die Tatzeit liegt zwischen Freitagabend 22.15 Uhr und dem frühen Samstagmorgen.

Gegen 1.15 Uhr hielten sich zwei nicht näher beschriebene Männer im Bereich des Tankstellengebäudes auf. Ob sie etwas mit der Tat zu tun haben, steht zurzeit nicht fest.

Da die verhinderten Einbrecher möglicherweise beobachtet oder anderweitig gestört wurden, sucht die Polizei nach Zeugen. Kripo Trier: Telefon 0651/9779- 2258 oder -2290