Wo der Nachwuchs sich wohlfühlt

Wo der Nachwuchs sich wohlfühlt

Kindertagespflege ist ein familiennahes, flexibles Betreuungsangebot für Kinder bis zu 14 Jahren. Sie kann ergänzend zur Betreuung in Kindertagesstätten erfolgen, aber auch als eigenständige Betreuungsform in Anspruch genommen werden.

Gerolstein/Daun. (red) Berufliche Tätigkeit ist heute verbunden mit hohen Erwartungen an die Flexibilität des Arbeitnehmers. Arbeitszeiten können häufig nicht mehr mit den Öffnungszeiten von Kindertageseinrichtungen in Einklang gebracht werden. Seit 2005 hat die Kindertagespflege eine deutliche Aufwertung erfahren. Sie wird als gleichrangiges Angebot neben die Betreuung in Kindertagesstätten gestellt. Aus diesem Auftrag an die Tagespflegepersonen lässt sich auch der Anspruch an deren Qualifizierung und Weiterqualifizierung ableiten.Kürzlich fand im DRK-Haus in Hillesheim durch Ingrid Bretz, Geschäftsführerin DRK Kreisverband Daun, und Angelika Heber, Fachberaterin für Kindertagesstätten und Kindertagespflege bei der Kreisverwaltung Vulkaneifel, die Übergabe der Abschlusszertifikate an elf Frauen im Alter von 23 bis 51 Jahren statt, die in der Zeit vom November 2007 bis Mai 2008 den ersten Qualifizierungskurs zur Kindertagespflegemutter im Landkreis Vulkaneifel absolviert haben. In einem Kolloquium Anfang Mai 2008 konnten alle Teilnehmerinnen des Kurses ihr erlerntes Wissen mit Bravour dem Prüfungsgremium präsentieren.Bildungsträger des Qualifizierungskurses war der DRK-Kreisverband Daun. Geleitet wurde er von Ute Rölen, Diplom-Pädagogin, und Resi Schmitz, DRK-Lehrberaterin und Psychotherapeutin.

Mehr von Volksfreund