Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln

Als Alice (Mia Wasikowska) nach vielen Jahren mit ihrem eigenen Schiff in die Heimatstadt London zurückkehrt, muss sie feststellen, dass sich die Ansichten und das Rollenbild der Frau in der Gesellschaft nicht geändert haben.

Deshalb ist ein Leben nach Alice‘s Vorstellungen dort nicht möglich. Mithilfe der Raupe Absolem (Stimme: Alan Rickman) geht sie durch einen Spiegel zurück ins Wunderland, wo sie erneut ihren alten Freunden begegnet. Aber der verrückte Hutmacher (Johnny Depp, Foto) ist nicht mehr der, der er einst war, denn der liebevolle Chaot hat sein "Mehrsein" verloren. Um ihn zu retten, muss Alice den Bösewicht Zeit (Sascha Baron Cohen) finden, ein Geschöpf zwischen Mensch und Uhr. Dieser besitzt die "Chronosphäre" - eine Kugel, von der alle Zeit ausgeht. Mit ihr kann Alice in die Vergangenheit reisen und dem Hutmacher helfen, ehe dessen Zeit abläuft. Dabei gerät sie wieder mit der roten Königin (Helena Bonham Carter) aneinander. Das Sequel des ersten Burton‘schen Alice-im-Wunderland-Blockbusters von 2010 wartet erneut mit tollen Fantasiewelten und schrägen Charakteren auf, allen voran Johnny Depp als der verrückte Hutmacher. Es ist zugleich der letzte Film des im Januar verstorbenen britischen Schauspielers Alan Rickman.

GENRE Fantasy MIT Mia Wasikowska, Johnny Depp, Alan Rickman und Sacha Baron Cohen START 26.05.