Eilmeldung

Automobilindustrie : Bundesamt will Rückruf bei Opel anordnen

| 21:37 Uhr

Wenn immer mehr auf Hilfe hoffen

BITBURG. (red) Die Lebenserwartung steigt ständig – und damit auch der Anteil älterer Menschen. Viele sind im Alter auf Pflege angewiesen – besonders Demenzkranke. Die Caritas bietet Betreungskurse an.

Mit dem beständigen Anstieg der Lebenserwartung steigt auch der Anteil der psychisch und gerontopsychiatrisch erkrankten alten Menschen stark an. Pflegende stoßen in der Arbeit mit diesen oft an ihre Grenzen. Zudem besteht ein hoher Betreuungsbedarf. In dieser Situation sind qualifizierte ehrenamtliche Helfer der Caritas-Sozialstationen eine Möglichkeit zur Entlastung. Deshalb bietet der Caritasverband für die Region Westeifel zum dritten Mal eine Basisausbildung für Ehrenamtliche an. Die Qualifizierung beginnt im September und umfasst 26 Stunden, die Fachreferenten gestalten. Wer ehrenamtliche Hilfe anbieten und sich unverbindlich über die Möglichkeit der Qualifizierung und die Mitarbeit in den Helferkreisen informieren will, ist für Mittwoch, 14. September, 19.30 Uhr, zum Caritasverband nach Bitburg (Brodenheckstraße 1) eingeladen. Weitere Informationen zum Angebot der Caritas gibt es bei den Beratungs- und Koordinierungsstellen in den Sozialstationen und beim Caritasverband Bitburg, Monika Dondelinger, Telefon 06561/967140.