1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Holzverschlag brennt nieder, Polizei vermutet Brandstiftung

Holzverschlag brennt nieder, Polizei vermutet Brandstiftung

Ein Holzverschlag ist am Donnerstag im Stadtteil Biewer durch einen Brand völlig zerstört worden, wie die Polizei Schweich gestern mitteilte. Gegen 18 Uhr wurden die Berufsfeuerwehr, der Löschzug Biewer und die Polizei alarmiert, weil im Bereich der Verlängerung der Levelingstraße in Richtung Pfalzel ein Feuer gemeldet worden war.

Der drei mal vier Meter große Holzverschlag diente als Unterstellplatz für einen Rasenmäher. Der Eigentümer, der vor Ort war, gab an, dass ein in Brandortnähe gefundener Benzinkanister ihm gehöre. Daran war der Füllstutzen aufgeschraubt, so dass die Polizei davon ausgeht, dass das Benzin für die Brandstiftung benutzt worden ist. Nach einer Zeugenaussage war eine Gruppe von fünf oder sechs Kindern gegen 17 Uhr in dem Bereich unterwegs. Die Polizei prüft derzeit einen Zusammenhang. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. redvolksfreund.de/blaulicht