| 20:35 Uhr

Öffentliche Zeichen gegen Rassismus

Trier. Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Trier beteiligen sich morgen am internationalen Tag gegen Rassismus. Um 11.55 Uhr werden sich Ehren- und Hauptamtliche des DGB und der Awo vor den Einrichtungen und Gebäuden der Arbeiterwohlfahrt mit Transparenten und Plakaten positionieren und für fünf Minuten gegen Rassismus und für demokratische Werte öffentlich ein Zeichen setzen.


Die Aktionen sind in der Töpferstraße 33 (Tagesgruppe), Saarstraße 51-53 (Awo-Begegnungsstätte), Hawstraße 1a (Awo-Betreuungsverein), An der Härenwies 31 (Awo-Senioren- und Pflegeheim) und Ottostraße (Möbelbörse). red