1. Region
  2. Vulkaneifel

Mix aus unterschiedlichen Formaten

Mix aus unterschiedlichen Formaten

Die Stadt und die Kur- und Freizeitbetriebe Daun haben das Programm von "Klassik auf dem Vulkan" bekanntgegeben und den Vorverkauf gestartet: für ein Kirchenkonzert, ein Kindertheaterstück, drei Open-Air-Konzerte, eins mit "Brings".

Daun Draußen regnet es in Strömen, es ist kalt. Drinnen spricht Stadtbürgermeister Martin Robrecht von lauen Sommernächten. Und die wünschen sich schon jetzt alle, die sich um Robrecht und den ersten Beigeordneten Friedhelm Marder zur Präsentation des Programms der nächsten Ausgabe von "Klassik auf dem Vulkan" im Forum versammelt haben: Thomas Räthlein als Leiter der Kur- und Freizeitbetriebe mit seinem Team, etliche der Sponsoren(-vertreter) und zwei Polizeibeamte.
Letztere wegen einer geplanten Baumaßnahme vom Kreisel in der Mehrener Straße bis zum Gasthaus Zu den Maaren, was besondere Vorkehrungen zum Erreichen des Gemündener Maars erfordern wird (der Trierische Volksfreund berichtete). Das Stadtoberhaupt und der Kulturchef geraten noch einmal ins Schwärmen über die abgelaufene Saison - mit Besucherrekord und ohne Defizit.
Doch sind die lauen Sommernächte nur der eine Baustein. Auch das, was geboten wird, ist mit entscheidend. "Wir haben uns wieder für einen Mix mit unterschiedlichen Formaten entschieden", erklärt Thomas Räthlein mit Blick auf die offenbar gute Auswahl im vorigen Jahr. Mit der Klarinettistin Friederike Roth und dem Ensemble Camerata Cusana - besetzt mit Musikern von der Mosel und aus der Eifel und bekannt aus einem früheren Konzert in der evangelischen Kirche auf dem Burgberg - kommt Lokalkolorit in das Programm.
Mit dem Theaterstück "Der kleine Prinz" nach dem Klassiker von Antoine de Saint-Exupéry, das an einem Vormittag im Forum aufgeführt wird, soll die erfolgreich begonnene Zusammenarbeit mit den Dauner Schulen fortgesetzt werden.
Rund 1600 Besucher hatten "Brings" im vorigen Jahr ans Gemündener Maar gezogen - "und wir hätten doppelt so viele Karten verkaufen können", räumt Thomas Räthlein ein. Wer 2017 leer ausging oder die kölsche Kultband wieder erleben möchte: "Brings" kommt 2018 erneut auf die Maarbühne.
Für den Meister der Klarinette, Giora Feidmann, und das Gershwin Quartett wird der Auftritt im kommenden Jahr der dritte im Rahmen von "Klassik auf dem Vulkan" sein. Das Abschlusskonzert gibt die Tribute-Band "Spirit of Smokie". Räthlein sagt: "Sie tragen die Titel einer Weltklasseband aus den 1970er und 1980er Jahren weiter, und wir gehen davon aus, dass sie Anklang finden."
Extra: KLASSIK AUF DEM VULKAN 2018


Das Eröffnungskonzert gibt das Ensemble Camerata Cusana mit der Klarinettistin Friederike Roth am Sonntag, 17. Juni, um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche auf dem Burgberg. Die Karten kosten 28,50 Euro. Am Dienstag, 19. Juni, spielt um 9.30 Uhr im Forum Daun das Theater Poetenpack Potsdam den Kinderklassiker Der kleine Prinz zum Eintrittspreis von 9,30 Euro. Akteure der drei OpenAir Konzerte am Gemündener Maar sind: die kölsche Kultband Brings am Samstag, 7. Juli; der Klarinettist Giora Feidmann und das Gershwin Quartett am Freitag, 13. Juli; die Tribute-Band Spirit of Smokie am Samstag, 14. Juli. Diese Konzerte beginnen jeweils um 20.30 Uhr. Die Karten gibt es für 30,70 Euro (Liegewiese) und 41,70 Euro (nummerierter Sitzplatz). Sämtliche Karten sind in den Vorverkaufsstellen von Ticket Regional sowie im Forum Daun erhältlich.Extra: STIMMEN DER SPONSOREN

 Stadtbürgermeister Martin Robrecht (hinten links) und Thomas Räthlein (vorn, Mitte) präsentieren mit Mitarbeitern und Sponsoren das Programm. Klarinettistin Friederike Roth (oben links), Giora Feidmann (unten rechts) und der kleine Prinz sind 2018 zu sehen und zu hören. TV-Fotos (3): Brigitte Bettscheider(1) , Veranstalter (3)
Stadtbürgermeister Martin Robrecht (hinten links) und Thomas Räthlein (vorn, Mitte) präsentieren mit Mitarbeitern und Sponsoren das Programm. Klarinettistin Friederike Roth (oben links), Giora Feidmann (unten rechts) und der kleine Prinz sind 2018 zu sehen und zu hören. TV-Fotos (3): Brigitte Bettscheider(1) , Veranstalter (3) Foto: (e_daun )
Mix aus unterschiedlichen Formaten
Foto: (e_daun )
Mix aus unterschiedlichen Formaten
Foto: CONSTANZE HENNING (e_daun )


Thomas Klassmann, Direktor der Dauner Geschäftsstelle der Volksbank RheinAhrEifel: "Wir sind vom ersten Jahr an Premium-Sponsor, weil die Veranstaltungen unterschiedliches Publikum ansprechen und das Programm auch in der neuen Saison wieder ausgesprochen reizvoll ist." Stefan Bost, Mitinhaber des Wild- und Erlebnisparks Daun: "Wir sind schon lange und mit wachsender Begeisterung als Sponsor dabei." Angelika Hirschler, Schneidermeisterin und Modedesignerin aus Schalkenmehren: " Letztes Jahr war ich als Freund' der Reihe dabei. Ich bin vom Konzept überzeugt. Daher gehöre ich nun erstmals zu den Sponsoren."