McIlroy scheitert in Ohio am Cut - Woods lauert

McIlroy scheitert in Ohio am Cut - Woods lauert

Golf-Majorsieger Rory McIlroy sucht zwei Wochen vor den US Open in San Francisco weiter nach seiner Form. Der Nordire scheiterte beim Memorial Tournament in Dublin/Ohio erneut am Cut.

Mit einer indiskutablen 79er Runde im Muirfield Village GC verspielte der 23-jährige Weltranglisten-Zweite alle Chancen auf die Teilnahme an den beiden Schlussrunden. Für den US-Open-Sieger von 2011 war es bereits der dritte Cut in Serie, den er verpasste.

Dagegen zeigt die Formkurve von US-Star Tiger Woods vor dem zweiten Major des Jahres weiter nach oben. Der 14-malige Majorsieger liegt nach der zweiten Runde des mit 6,2 Millionen Dollar dotierten Turniers der US-PGA-Tour mit 139 Schlägen auf dem geteilten zweiten Platz. Die Spitze übernahm derweil der Südafrikaner Rory Sabbatini mit 138 Schlägen. Der Sieger des Memorial Tournaments erhält einen Scheck in Höhe von 1,116 Millionen Dollar.

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer hat in dieser Woche auf einen Turnierstart verzichtet. Der 27-Jährige aus Mettmann wird sich ab Sonntag in Scottsdale (US-Bundesstaat Arizona) intensiv auf die US Open in Kalifornien vorbereiten.

Mehr von Volksfreund