| 20:33 Uhr

Abriss am Postplatz schreitet voran: Am Dienstag geht's dem Adler ans Gefieder

Bitburg. Ungewohnte Ansicht: Vom Postgebäude ist nun schon ein ganzer Teil dem Erdboden gleich. Inzwischen ist es möglich, vom Borenweg in die Fußgängerzone zu blicken.

Wegen der Abrissarbeiten sind Borenweg wie Poststraße einschließlich des Parkplatzes vor dem Gebäude gesperrt. In der Stadt kämpfen einige Bürger für den Erhalt des Mosaiks mit dem Bundesadler, das noch die Gebäudeseite zur Fußgängerzone hin ziert. Viel Zeit bleibt den Adlerfreunden nicht, eine Lösung zu finden, wie das Mosaik erhalten werden kann. "Kommenden Dienstag sind wir definitiv so weit, dass wir den Gebäudeteil mit dem Mosaik abreißen", sagt Stefan Ahrling, Vorstand der Trierer Wohnungsbaugesellschaft GBT, die im späten Frühjahr mit den Arbeiten für den Neubau beginnen möchten. Geplant ist, dass das neue Wohn- und Geschäftshaus dann nach knapp zwei Jahren Bauzeit, Frühjahr 2015, steht. (scho)/TV-Foto: Frank Göbel