| 21:44 Uhr

Bitburgs größtes Neubaugebiet

„Auf dem Monental“ werden Straßen gebaut. TV-Foto: Dagmar Schommer
„Auf dem Monental“ werden Straßen gebaut. TV-Foto: Dagmar Schommer
Bitburg. (scho) Die Rohre liegen bereit, und es wird gebaggert, was die Maschinen hergeben: Nach Abschluss der Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet "Schleifmühle II" werden nun die Straßen angelegt.

Mit 124 Grundstücken ist "Schleifmühle II" Bitburgs größtes Neubaugebiet.

Doch nach der jüngsten Sitzung des Hauptausschusses heißt das Neubaugebiet, das sich auf einer Fläche von rund 17 Hektar zwischen Albachstraße und der Bundesstraße 50 erstreckt, nicht mehr "Schleifmühle II", sondern trägt nun den Flurnamen "Auf dem Monental". So wird nach Beschluss des Hauptausschusses auch die Haupterschließungsstraße des Neubaugebiets heißen.

Die weiteren Straßen werden nach Frauen benannt: nach der Bitburger Dichterin Gerda Dreiser, der "Zeit"-Herausgeberin Gräfin Dönhoff und nach Hildegard von Bingen.