| 20:43 Uhr

Der Klapperstorch und die Babies

FOTO: (e_gero )
Niederehe. Die Eifel ist ja, wie man weiß, eine beliebte Ferienregion. Diese Erkenntnis ist nun offenbar auch zu den Störchen vorgedrungen.

Erst vor Kurzem haben die schwarz-weißen Vögel sich auf einer Wiese in Niederehe von den Strapazen der Fliegerei erholt. Das Exemplar rechts hat es sich auf einem Dach im Neubaugebiet Hayer Pesch bequem gemacht. Der Besuch des Federviehs ist für die Niedereher gleich doppelt erfreulich - jedenfalls wenn man einem weitverbreiteten Gerücht glaubt. Denn sollte tatsächlich jeder der zwanzig Störche ein Kind bringen, würde 2017 mit Sicherheit das geburtenreichste Jahr in der Geschichte des 500-Seelendorfes Niederehe werden. Eingeschickt hat die Fotos der Niedereher Ortsvorsteher Horst Wirtz. (Cha/ Fotos(2): Horst Wirtz)

FOTO: (e_gero )