Gedenkfeiern im Saarburger Land

Saarburg-Beurig. (red) Die Gedenkfeier aus Anlass des Volkstrauertages im Stadtteil Beurig findet amSonntag, 18. November, um 11.15 Uhr (nach dem Hochamt) am Ehrenmal vor der Wallfahrtskirche St. Marien, Saarburg-Beurig, statt.

Es wirken mit: die Pfarrgemeinde St. Marien, die Messdienergruppe, der Kirchenchor, die freiwillige Feuerwehr, Löschzug Beurig, der Musikverein Saarburg-Beurig und der VDK-Ortsverband Saarburg. Die Bevölkerung ist zu der Gedenkfeier eingeladen.Saarburg. (red) Für die Stadt Saarburg findet am Volkstrauertag um 11.45 Uhr am Ehrenmal auf dem Burgberg für die Opfer der Kriege eine Gedenkfeier statt. Die Feier wird musikalisch umrahmt vom Musikverein Saarburg und dem Kirchenchor "Cäcilia". Es werden die Feuerwehr, das Rote Kreuz, der Verband der Kriegs- und Wehrdienstopfer, Behinderten und Sozialrentner Deutschlands, die Reservistenkameradschaft Saarburg sowie Abordnungen der deutschen und französischen Streitkräfte teilnehmen. Ayl. (red) Die Gedenkfeier der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft findet am Sonntag, 18. November, nach dem Gottesdienst auf dem Friedhof am Ehrenmal statt. Das Hochamt beginnt um 9.30 Uhr. Die Feier wird unter Beteiligung der beiden Feuerwehren von Ayl und Biebelhausen, vom Musikverein "Lyra" und dem Kirchenchor "Cäcilia" gestaltet. Mannebach. (red) Die Feier zum Volkstrauertag in Mannebach findet am Sonntag, 18. November, um 11.30 Uhr unmittelbar nach dem Gottesdienst beim Ehrenmal statt. Zu dieser Gedenkveranstaltung zu Ehren der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft sind alle Bürger von Mannebach und Kümmern sowie Gäste eingeladen.Schoden. (red) Die Gedenkfeier zum Volkstrauertag unter Mitwirkung der Freiwilligen Feuerwehr Schoden und des Musikvereins Ockfen findet bereits am Samstag, 17. November, gegen 18.15 Uhr im Anschluss an die Vorabendmesse an den Kriegerdenkmälern vor der Kirche statt. Alle Bürger sind zu dieser Feier eingeladen.

Mehr von Volksfreund