1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Lions-Bücherbasar ab sofort im Frühjahr

Lions-Bücherbasar ab sofort im Frühjahr

Der Lions-Club Hochwald-Hermeskeil hat seinen Bücherbasar aus dem Advent ins Frühjahr verlegt. Vom nächsten Montag bis am Samstag werden rund 4000 gebrauchte Bücher im Foyer des Kaufland-Marktes Hermeskeil angeboten. Mit dem Erlös werden in- und ausländische Hilfsprojekte unterstützt.

Hermeskeil. "Der Martinusmarkt und das Weihnachtskonzert erfordern im Advent eine Menge Organisationsarbeit". So begründet der Präsident des Lions- Clubs Hochwald-Hermeskeil, Michael Knüttel, die Entscheidung, den traditionellen Bücherbasar ins Frühjahr zu verlegen.

Mehr als 4000 gebrauchte Bücher werden vom 4. bis 9. April im Foyer des Kaufland-Marktes zu Preisen von einem bis fünf Euro angeboten. Spenden, die darüber hinausgehen, werden gerne genommen.

2500 Euro Erlös



Rund 2500 Euro kamen in den vergangenen Jahren zusammen. In diesem Jahr fließt der Erlös in die Finanzierung von Kinder- und Jugendprogrammen an örtlichen Schulen und in ein Förderprogramm im Fach Deutsch für Kinder aus Migrationsfamilien. Ferner wird das Lions-Projekt einer Bewässerungsanlage für eine Siedlung von Buschmännern in Namibia gefördert.

"Wir hoffen in diesem Jahr auf höhere Verkaufszahlen, da der Bücherbasar um zwei Tage verlängert wurde", sagt Präsident Knüttel.

Rund 50 Helfer sind für die sechs Verkaufstage nötig, denn der Kaufland-Stand ist von morgens 7 bis abends 20 Uhr geöffnet. Geboten werden zahlreiche Genres, vom guten Krimi über das Sachbuch bis hin zum aufwendig gestalteten Bildband über die Werke berühmter Maler. Auch Kinder- und Jugendliteratur ist traditionell stark vertreten.

"Inzwischen werden uns das ganze Jahr über Bücher angeboten, vor allem aus Wohnungsauflösungen", verrät Knüttel. Die Bücher seien zwar gebraucht, aber alle noch brauchbar. Zerfledderte oder verschmutzte Bände werden aussortiert. doth