Leichtathletik: Marc Kowalinski läuft persönliche Bestzeit über 1.500 Meter

Leichtathletik: Marc Kowalinski läuft persönliche Bestzeit über 1.500 Meter

Der Verzicht auf die Rheinland-Crosslauf-Meisterschaft im Trierer Moselstadion hat sich für Marc Kowalinski gelohnt. Der 29-Jährige vom PST Trier lief beim internationalen Hallensportfest in Karlsruhe im B-Lauf über 1.500 Meter persönliche Bestzeit und an die siebte Stelle der deutschen Jahresbestenliste. Die Uhr für Kowalinski stoppte nach 3:44,78 Minuten.

Der Schützling von Trainer Klaus Klaeren verfehlte den Hallen-Bezirksrekord aus dem Jahr 1976 von Karl Fleschen damit nur knapp.