Granate im Wasser gefunden

Anwohner der Heimbacher Unnerstraße haben am Mittwoch im Unnerbach eine Granate gefunden.

Die rund 30 Zentimeter lange Granate lag unmittelbar unterhalb einer Brücke im Wasser. Der Kampfmittelräumdienst identifizierte sie als französische Panzergranate aus dem 2. Weltkrieg - genauer als "Leuchtspurgranate ohne Sprengmittel". Es ging somit zu keinem Zeitpunkt eine Gefahr für die Bevölkerung aus, wie die Polizei mitteilt.