Nürburgring: Land kündigt Pachtvertrag

Nürburgring: Land kündigt Pachtvertrag

Die Landesregierung hat beschlossen, den Pachtvertrag mit den privaten Betreibern des Nürburgrings sofort außerordentlich zu kündigen. Der entsprechende Beschluss seitens der weitgehend landeseigenen Nürburgring GmbH sei den Betreibern Jörg Lindner und Kai Richter bereits mitgeteilt worden, sagte Infrastrukturminister Roger Lewentz bei einer Pressekonferenz in Mainz.

(fcg) Grund für die Kündigung sind ausgebliebene Pachtzahlungen. Dahinter steckt laut Lewentz die Erkenntnis, dass das Tischtuch zwischen der Region und den Betreibern zerschnitten sei und eine gedeihliche Zusammenarbeit nicht mehr möglich.

Das Land setzt auf eine außergerichtliche Einigung, hält aber auch einen langen Rechtsstreit für möglich. Sobald die Kündigung vollzogen ist, soll vorübergehend die Nürburgring GmbH den Betrieb übernehmen. In einer Ausschreibung sollen andere Pächter gefunden werden.

Mehr von Volksfreund