Bundeswehr-Flieger spenden an Villa Kunterbunt

Bundeswehr-Flieger spenden an Villa Kunterbunt

Trier. (red) Die Mitarbeiter der Ersten Fliegenden Staffel des Jagdbombergeschwaders 33 (JaboG 33) in Büchel (Kreis Cochem-Zell) haben als Förderer und Unterstützer der Villa Kunterbunt in Trier, dem Zentrum zur Betreuung und Nachsorge für schwerkranke Kinder und deren Familien, eifrig Spenden gesammelt.



Im Rahmen einer Weiterbildungsfahrt konnten sich die Teilnehmer der Ersten Fliegenden Staffel nicht nur von der geleisteten Arbeit der Ärzte und Betreuer der Villa Kunterbunt überzeugen, sondern diesen auch einen Spendenbetrag von 4015 Euro überreichen. Der Spendenscheck der aktiven Mitarbeiter der Ersten Fliegenden Staffel trug traditionell die Ziffern der Staffel: 3331 Euro.

Im Jahr 2009 wird die Patenschaft zwischen der Villa Kunterbunt und der Ersten Fliegenden Staffel zehn Jahre alt. Insgesamt sind in dieser Zeit circa 30 000 Euro an Spenden des Jadgbombengeschwaders 33 zusammengekommen. Durch diese finanzielle Hilfe konnte bis jetzt vielen notleidenden Kindern und deren Familien geholfen werden. Damit dies so weitergehen kann, will die Staffel auch dieses Jahr die Villa Kunterbunt wieder tatkräftig unterstützen.

Mehr von Volksfreund