Kommunionkinder spenden an Villa Kunterbunt

Kommunionkinder spenden an Villa Kunterbunt

Die Kommunionkinder aus Ayl und Biebelhausen haben 215 Euro beim Verkauf von selbst gebackenem Kuchen gesammelt. Diese Summe haben sie an die Villa Kunterbunt in Trier gespendet.

Die Kinder übergaben die Spende persönlich und haben sich ein Bild von den Therapiemöglichkeiten des Hauses gemacht. Außerdem durften sie das Baumhaus im Garten erkunden. Die Villa Kunterbunt des Mutterhauses der Borromäerinnen in Trier ist das Nachsorgezentrum für krebs-, chronisch- und schwerstkranke Kinder und deren Familien in der Region Trier. red

Mehr von Volksfreund