1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Dreijähriges Kind auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

Dreijähriges Kind auf Zebrastreifen angefahren und schwer verletzt

In Trier ist am Montagmittag ein dreijähriges Kind auf einem Zebrastreifen in der Herzogenbuscher Straße angefahren und dabei schwer verletzt worden.

Nach Polizeiangaben war das Kind gegen 12.45 Uhr an der Hand seiner Mutter auf dem Gehweg in der Herzogenbuscher Straße unterwegs, als das Kind die Hand der Mutter losließ und zum Zebrastreifen ging. Dort wurde das Kind von einem in Richtung Verteilerkreis fahrenden grauen Nissan erfasst, in dem ein 65-Jähriger und seine Frau saßen. Das Kind wurde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung und Prellungen in ein Krankenhaus gebracht, wo es zur Beobachtung bleiben musste. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls. Hinweise an die Polizei Trier, 0651/9779-3200.