1. Region
  2. Trier & Trierer Land

Wenn es den Weltkrieg nicht gegeben hätte

Wenn es den Weltkrieg nicht gegeben hätte

Der Erste Weltkrieg war auch für die Stadt und die Region Trier eine Katastrophe.Wie hätten sich Stadt und Region entwickeln können, wenn es den "Großen Krieg" nicht gegeben hätte? Welche modernen Potenziale hatte die Region Trier am Vorabend des Ersten Weltkrieges aufzuweisen?Diese Fragestellung steht im Mittelpunkt eines Vortrags von Historiker Rudolf Müller am heutigen Donnerstag, 25. September, ab 19 Uhr im Museum am Trierer Dom.


Er ist Teil der Veranstaltungsreihe "Trierer im Ersten Weltkrieg" des Vereins Trierisch. Der Eintritt kostet 2 Euro. red