Gut ausgebildet für die Spiele

Gut ausgebildet für die Spiele

DAUN. (red) Die Fußball-WM ist in vollem Gange, und bisher waren die Spiele relativ friedlich. Trotzdem muss man im Bereich der zivilen Gefahrenabwehr für alle Fälle vorbereitet sein. In diesem Zusammenhang hat der DRK-Kreisverband Daun bereits an zwei Spieltagen in Kaiserslautern 20 Sanitäter gestellt und wird an den weiteren drei Spieltagen jeweils rund 50 Sanitäter stellen.

Zu diesem Zweck wurden beim DRK-Kreisverband Daun im vergangenen Halbjahr mehr als 50 Sanitäter neu ausgebildet. Die letzte dieser Ausbildungen wurde vergangenes Wochenende abgeschlossen. Die Kreisbereitschaftsleitung, bestehend aus Friedhelm Lang (Kreisbereitschaftsleiter), Stefanie Peters (Kreisbereitschaftsleiterin) und Torsten Auel (stellvertretender Kreisbereitschaftsleiter) freuen sich sehr darüber, dass so viele junge Menschen bereit sind, sich in diesem sozialen Bereich zu engagieren. "Wir sind stolz darauf, so viele neue Fachkräfte gewonnen zu haben." Sanitätsausbilder Martin Wirtz stellt fest, dass die neuen Sanitäter sehr motiviert sind und großes Engagement und Einsatzbereitschaft bei der Ausbildung zeigten.

Mehr von Volksfreund