Oldtimer und Veteranen treffen sich in Hillesheim

Oldtimer und Veteranen treffen sich in Hillesheim

Hillesheim (red) Historische Fahrzeuge aller Kategorien und Arbeitsmaschinen sind beim 26. Internationalen Oldtimer- und Veteranentreffen vom 8. bis 10. September in Hillesheim zu sehen. Wie der Vereinsvorsitzende Willi Brülls mitteilt, kann bei gutem Wetter mit weit über 300 Fahrzeugen gerechnet werden.

Für die Oldtimerbesitzer ist der umfangreiche Teilemarkt in der Markthalle von Interesse. Dort können sie sich mit seltenen Ersatzteilen und einschlägiger Literatur eindecken. Drei Tage lang wird der Hillesheimer Viehmarktplatz zur Anlaufstelle für Oldiefans aus nah und fern sein. Dass es sich dabei nicht nur um eine statische Ausstellung handelt, ist den Fans mittlerweile bekannt. Interessant dürften auch die Touristikausfahrt für LKW, PKW und Motorrad durch die Eifellandschaft sein, die jedes Jahr eine andere Streckenführung aufweist, sowie die "Sandkastenspiele" der historischen Nutzfahrzeuge (Bagger, Radlader, Raupen, Lastwagen, Kipper und anderes schweres Gerät) am Samstag in der nahegelegenen Lavagrube. Die Vereinsmitglieder Ralf Funke und Andreas Michels werden auch wieder ihre Stationärmotoren aus den frühen 30er Jahren vorführen.
Zum Ablauf des Treffens: Am Freitag treffen gegen 13 Uhr viele Oldtimer-Fahrzeuge ein. Offizieller Beginn ist dann am Samstag, um 10.30 Uhr mit der Begrüßung durch den Vorsitzenden Willi Brülls. Am Samstag beginnt um 11 Uhr die Touristikausfahrt wie in den 50er und 60er Jahren.
Nach den um 14 Uhr beginnenden Sandkastenspielen gehen dann um 16.45 Uhr Bulldogs und Traktoren auf die Strecke. Gegen 16 Uhr gibt es noch eine Vereinsolympiade, bei der die verschiedenen Hillesheimer Vereine ihre Geschicklichkeit in lustigen und witzigen Disziplinen beweisen müssen. Wer wird wohl dieses Jahr den Wanderpokal erhalten?, heißt die entscheidende Frage. Abends sitzen alle gemütlich bei Unterhaltung und Musik von "DJ BaROCK" im Oldieschuppen zusammen oder tanzen. Der Eintritt ist wie immer frei. Es gibt auch wieder eine Tombola. Am Sonntag stehen ab 11 Uhr Frühschoppen mit Fahrzeugsegnung, Vorstellung der Fahrzeuge und Vergabe der Ehrenpreise auf dem Plan. Anschließend wird gegen 15 Uhr der Startschuss zum Corso durch die Altstadt von Hillesheim erfolgen. Für kleine Besucher steht eine Hüpfburg bereit. Außerdem gibt's Waffeln. An allen Tagen ist für das leibliche Wohl gesorgt.

Infos gibt es bei Willi Brülls, Telefon 02251/4625 oder 0172/2644621. E-Mail: kontakt@oldtimer-hillesheim.de

Mehr von Volksfreund