1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Geschichte im Kino überzeugt

Geschichte im Kino überzeugt

Mit dem Film "Goodbye Bafana" hat der Geschichtsverein Prümer Land die Reihe "Geschichte im Kino" mit großem Zuschauerzuspruch fortgeführt.

Prüm. (red) 120 Besucher im Prümer Kino waren begeistert: Der Spielfilm "Goodbye Bafana" erzählte auf eine vielschichtige Art und Weise vom südafrikanischen Rassisten James Gregory, der als Gefängniswärter auf Robben Island arbeitet und dessen Leben sich durch die Begegnung mit einem schwarzen Gefangenen, den er zwanzig Jahre lang bewacht, grundlegend verändern wird. Der Name des Gefangenen lautet: Nelson Mandela. Basierend auf den Memoiren von James Gregory schuf Regisseur Bille August mit Goodbye Bafana ein bewegendes Plädoyer für die menschliche Kraft zur Umkehr. "Geschichte im Kino" wird vom Geschichtsverein Prümer Land im Jahr 2010 fortgesetzt.