1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mit bewährtem Team in die nächste Ära

Mit bewährtem Team in die nächste Ära

Abgesehen von zwei Beisitzern treten die Vorstandsmitglieder des Gewerbevereins Bleialf wieder an. Auf der Jahreshauptversammlung des Vereins erhielt das Team um den Vorsitzenden Jochen Zahnen hundertprozentige Zustimmung der anwesenden Mitglieder.

Bleialf. "Das war eine der harmonischsten Sitzungen seit Langem", sagt Hans Heblinger, Beisitzer im Vorstand des Gewerbevereins Bleialf zum Schluss der Jahreshauptversammlung im Hotel Waldblick. In der Tat führte der alte und neue Vorsitzende Jochen Zahnen ohne lange Umschweife durch die Tagesordnung.

Selbst die Neuwahl des Vorstands ging diskussions- und problemlos über die Bühne. Für zwei ausscheidende Beisitzer stellten sich zwei neue Mitglieder bereit, ansonsten übernahmen die alten Vorstandsmitglieder mit zum Teil geänderten Aufgabenbereichen wieder die Führung.

Zuvor hatte Zahnen das vergangene Jahr Revue passieren lassen. Der verkaufsoffene Sonntag im Frühjahr sei gut angenommen worden. Die Hubschrauberrundflüge seien eine Attraktion gewesen, weniger frequentiert war dagegen die Kletterwand. Von den Gastronomen habe er positive Rückmeldung erhalten. "Bestürzt" war der Vorsitzende allerdings über die magere Resonanz auf den geplanten Ausflug des Gewerbevereins. Von 69 Mitgliedern habe er nur sieben Anmeldungen erhalten. Trotzdem will er im Juni einen neuen Anlauf wagen und erneut einen Ausflug planen.

Ein Dauerbrenner sei wieder die sogenannte Rote-Punkt-Aktion im Oktober gewesen. Vor allem bei Kunden aus Prüm werde dieser Tag sehr gut angenommen. "Manche sagen, die Aktion sei überholt. Doch die Stimmen von außen sagen etwas anderes", sagt Zahnen. Deshalb möchte der Vorstand daran festhalten. An einer gemeinsamen Marketingstrategie werde noch gefeilt. "Doch es hängt von jedem Geschäftsinhaber selbst ab, aus diesem Tag was zu machen."

Die Energieschau wird nur alle zwei Jahre ausgerichtet, weil man sich davon mehr Besucher erhofft.

Dem Rückblick folgte der Ausblick. Am 17. April gibt es einen verkaufsoffenen Sonntag, allerdings ohne weitere Attraktionen, da im Mai bereits die Grenzlandschau ist. Am 20. August organisiert der Gewerbeverein eine kulinarische Nacht mit Nachtmarkt und Feuerwerk sowie Festzelt auf dem Marktplatz. Freitag soll es Tanzmusik für die junge Generation geben, am Samstag ein Programm für alle Altersklassen, und am Sonntag wird mit dem Bergmannsfest auch etwas für die ältere Generation geboten.

Am 26./27. November gibt es auf dem Marktplatz einen Weihnachtsmarkt. Erstmals soll dort ein großer Weihnachtsbaum aufgestellt werden, den die Gewerbevereinsmitglieder gemeinsam schmücken wollen.

Bürgermeisterin Edith Baur lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Gewerbeverein. Positiv sah sie auch die Verjüngung des Vorstands. Sie wies auf das Neubaugebiet hin, das "im Kommen sei" und sich positiv auf das Gewerbe auswirken werde. Bei allen Belangen sei ihr "ein gutes Gespräch immer wichtig", ihre Telefonnummer sei ja bekannt.

Auch Jochen Zahnen fand zum Schluss offene Worte: "Man kann viel um den heißen Brei herumreden. Das ist nicht mein Stil. Wir sind keine Ideenmaschine. Wenn jemand einen guten Einfall hat, kann er gerne bei einer Vorstandsbesprechung vorbeikommen, denn auch wenn wir zu zehnt sind - auf alles können wir nicht kommen."

Helfende Hände können schon jetzt gebraucht werden. Die Ortsgemeinde Bleialf stellt zum Rheinland-Pfalz-Tag einen Motiv-Wagen. Das Konzept steht bereits, für die Umsetzung werden noch Freiwillige gesucht. EXTRA

 Der neue Vorstand des Gewerbevereins Bleialf (von links): Hans Heblinger, Matthias Michels, Jörg Saxler, Dirk Schnelting, Jochen Zahnen, Rebecca Hillen, Sascha Hell und Werner Heinen. Nicht auf dem Foto: Leo Knauf und Svenja Heblinger.TV-Foto: Stefanie Glandien
Der neue Vorstand des Gewerbevereins Bleialf (von links): Hans Heblinger, Matthias Michels, Jörg Saxler, Dirk Schnelting, Jochen Zahnen, Rebecca Hillen, Sascha Hell und Werner Heinen. Nicht auf dem Foto: Leo Knauf und Svenja Heblinger.TV-Foto: Stefanie Glandien

Der neue Vorstand: Jochen Zahnen, erster Vorsitzender, Jörg Saxler, zweiter Vorsitzender, Werner Heinen, Schriftführer, Dirk Schnelting, Kassierer; Beisitzer: Matthias Michels, Hans Heblinger, Sascha Hell, Rebecca Hillen, Leo Knauf und Svenja Heblinger. Aus dem Vorstand schieden aus: Cordula Hahn und Manuel Peiffer.