1. Region
  2. Bitburg & Prüm

Mitarbeiter sind höchstes Gut eines Pflegedienstes

Mitarbeiter sind höchstes Gut eines Pflegedienstes

Die Caritas-Sozialstation Arzfeld-Prüm-Neuerburg ist vom Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) geprüft worden. Ergebnis: In allen Bereichen hat sie ausgezeichnete Noten erhalten.

Arzfeld/Prüm/Neuerburg. "Pflegerische Leistungen", "ärztlich verordnete Leistungen" sowie "Dienstleistung und Organisation" sind die Kategorien, in denen die Caritas-Sozialstation vom MDK getestet wurde. Insgesamt erhält die Station als Gesamtnote eine 1,1 als Bewertung. Damit liegt sie deutlich über dem Landesdurchschnitt von 1,7.
Mit der Reform der Pflegeversicherung wurde eine Reihe von Maßnahmen auf den Weg gebracht, um die Qualität und Transparenz in der Pflege zu steigern. Ein wichtiger Baustein sind die jährlichen Prüfungen von stationären und ambulanten Pflegediensten durch den MDK. Die relevanten Ergebnisse aus den Prüfungen werden anschließend zu Transparenzberichten zusammengefasst und in verständlicher Form veröffentlicht.
Die Gesamtnote in der ambulanten Pflege setzt sich aus 37 Einzelbewertungen zusammen. Die Bewertungssystematik ist an das Schulnotensystem angelehnt. Es gibt die Noten sehr gut (1,0) bis mangelhaft (5,0).
Das Prüfungsergebnis spiegelt die Qualität wider, die sich aus langjähriger Erfahrung und kontinuierlicher Weiterentwicklung in der Caritas-Sozialstation Arzfeld zusammensetzt.
Leiterin Gertrud Mergen freut sich über den Erfolg: "Wir sind sehr stolz auf das Ergebnis. Für uns bedeutet Qualität vor allem Kundenzufriedenheit, und die Kunden haben uns eine glatte 1,0 gegeben. Die Prüfung hat gezeigt, dass die Ansprüche der Patienten und Angehörigen mit unseren eigenen Qualitätsanforderungen übereinstimmen. Die Qualität stellen wir durch regelmäßige, Weiterbildung unserer Mitarbeiter sicher. Das höchste Gut eines ambulanten Pflegedienstes sind neben den Patienten unsere Mitarbeiter." red

Die Caritas-Sozialstation in Arzfeld (Schulstraße 9) ist rund um die Uhr unter der Telefonnummer 06550/928760 zu erreichen, Fax: 06550/92876-239.