Vollsperrung der K 22 ist nicht mehr erforderlich

Vollsperrung der K 22 ist nicht mehr erforderlich

Bitburg-Masholder (red) Die Asphaltarbeiten im Kreuzungsbereich Brückenstraße/Bittenbach in Bitburg-Masholder (Kreisstraße 22) sind laut Mitteilung des Landesbetriebs Mobilität nun abgeschlossen. Die für das nächste Wochenende angekündigte Vollsperrung ist somit nicht mehr erforderlich.

Die Zufahrt Bitburg-Masholder aus Richtung B 257 - Irrel bleibt noch bis zum 22. Juli für den Verkehr gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist über die B 257 und B 51 ausgeschildert.