| 00:11 Uhr

Ein Halunken-Weihnachtsfest

Gestaltet mit der Eifelphilharmonie ein Familienkonzert: Krimi-Autor Ralf Kramp. Foto: privat
Gestaltet mit der Eifelphilharmonie ein Familienkonzert: Krimi-Autor Ralf Kramp. Foto: privat FOTO: (e_gero )
Hillesheim. Ein Familienkonzert mit Ralf Kramp und der Eifelphilharmonie findet am Samstag, 2. Dezember, statt. Es verspricht besonders lustiges Musikabenteuer zu werden.

Hillesheim (red) Wenn ein humorvoller Krimiautor exklusiv für ein Orchester schreibt, dann verspricht aus einem Konzertbesuch ein besonders heiteres Musikabenteuer zu werden. Dabei vereinigen die Beteiligten das, was sie jeweils am besten können: Ralf Kramp erfindet eine Weihnachtsgeschichte und trägt sie in seiner unnachahmlich unterhaltsamen Weise vor. Die Eifelphilharmonie sorgt mit einer einzigartigen, engagiert vorgetragenen Musikauswahl für die passende Vertonung. Das Ergebnis ist am Samstag, 2. Dezember, um 20 Uhr im Atrium Hotel Augustiner Kloster Hillesheim zu sehen und hören.
2016 besuchten mehr als 800 begeisterte Zuhörer das Lesical. Darin geht es um einen echten Halunken: Horst Lunke. Er ist ein Dieb. Ein Räuber.
Ein richtig fieser, ungehobelter Geselle mit einer krummgeboxten Nase und einem wirklich schlechten Charakter. Eigentlich hat er schon einen genauen Plan, wie der Heiligabend bei ihm verlaufen soll, aber dann klingelt es an seiner Tür, und ein leibhaftiger Engel steht auf der Matte.
"Hosianna!", frohlockt die Gestalt mit den Flügeln, und ehe sich's Horst Lunke versieht, wird er in ein Weihnachtswunder hineingezogen, das all seine üblen Gewohnheiten auf den Kopf stellt.
Der literarisch musikalische Appetithappen legt nahe, dass man etwas verpasst, wenn man am ersten Advents-Wochenende nicht nach Hillesheim kommt.
Eintrittskarten sind erhältlich im Hotel Augustiner Kloster, Telefon 06593/980890, E-Mail:
info@hotel-augustiner-kloster.de
Weitere Informationen zum
Autor und zu dem Orchester ist unter
<%LINK auto="true" href="http://www.ralfkramp.de" text="www.ralfkramp.de" class="more"%> und
<%LINK auto="true" href="http://www.eifelphilharmonie.de" text="www.eifelphilharmonie.de" class="more"%>