1. Region
  2. Konz, Saarburg & Hochwald

Philosophie aus dem Reich der Mitte

Philosophie aus dem Reich der Mitte

KONZ. (red) Die Volkshochschule (VHS) Konz gab einen Einblick in chinesische Kultur, Lebensphilosophie und Medizin. Nach der Öffnung für wirtschaftliche Beziehungen ist das Interesse an China hierzulande enorm gestiegen.

Im Rahmen ihres Vortrags- und Seminarangebots präsentierte die VHS Konz eine Ausstellung zur chinesischen Kultur mit Skulpturen und Reisebildern von Alois Anselment. Unter dem Thema "Chinesische Weisheit für uns?" zeigte der Sinologe Henrik Jäger von der Universität Trier in einem Vortrag auf, wie chinesische Lebensphilosophie, die europäischem Denken zunächst doch sehr fremd erscheint, auf das tägliche Leben zu übertragen ist. Spürsinn für den eigenen Weg entwickeln

Jäger hat das Buch von Zhuangsi, der im vierten und dritten Jahrhundert vor Christus lebte und neben Laotse ein bedeutender Denker des Daoismus war, aus dem Altchinesichen übersetzt und mit Interpretationen herausgegeben unter dem Titel: "Mit den passenden Schuhen vergisst man die Füße". Dao heißt Weg. Das meint nicht einen Weg für alle, sondern "jeder kann seinen Spürsinn für seinen Weg entwickeln". Nach diesem Einblick in chinesische Philosophie setzte die VHS Konz ihr Angebot mit Angeboten zum Kennlernen fort. Dabei wurden die ganzheitlichen chinesichen Bewegungs- und Entspannungstechniken des Qi Gong und Tai Chi Chuan vorgestellt. Alois Anselment, Qi-Gong-Dozent, erklärte, inwieweit Qi Gong für Europäer bei Stress-Situationen helfen kann. Qi Gong ist, behauptet er, eine Art sanfter Heilgymnastik für Atem, Körper und Geist. Die Verbindung zu diesen waren im chinesischen Denken immer selbstverständlich. Das Wesentliche ist, dass Qi Gong zur inneren Ruhe und Gelassenheit führt. Auch Tai Chi Chuan, vorgestellt von Thomas Giese und seiner Seminargruppe, wird häufig zum Zweck der Krankheitsvorbeugung und -behandlung eingesetzt. Tai Chi Chuan hilft bei vielen Beschwerden, beispielsweise Wirbelsäulenerkrankungen, Bandscheibenproblemen und Muskelverspannungen. Das nächste Kompaktseminar mit Thomas Giese unter dem Titel "Zu mehr Harmonie mit Tai Chi Chuan" ist am Wochenende, 3. und 4. Dezember, von 9 bis 17 Uhr in der VHS Konz. Info: Telefon 06501/604321.