1. Region
  2. Mosel, Wittlich & Hunsrück

Spee-Ausstellung läuft bis Monatsende in der Autobahnkirche

Spee-Ausstellung läuft bis Monatsende in der Autobahnkirche

Kirchenlieder von Friedrich Spee (1591 bis 1635), gesungen vom Friedrich-Spee-Chor Trier, haben den Vortrag von Prof. Dr.

Gunther Franz, Trier, umrahmt. Er gewährte in der Radwege- und Autobahnkirche St. Paul in Wittlich Einblicke in das Leben und Schaffen von Friedrich Spee. Dessen mutige Kritik an den Hexenprozessen, veröffentlicht in seinem Buch "Cautio Criminalis - oder rechtliches Bedenken wegen der Hexenprozesse" habe, so der Referent, Rechtsstandards geschaffen, die erst seit 1949 in der Charta der Vereinten Nationen bindendes Recht geworden seien. Die von der Friedrich-Spee-Gesellschaft Trier in Zusammenarbeit mit dem Landesmedienzentrum Rheinland-Pfalz konzipierte Ausstellung ist bis zum 31. Mai 2016 während der Öffnungszeiten der Kirche (8 bis 20 Uhr) zu besichtigen.