Lichtbildner-Kombinat zeigt Ausstellung zum Hüttenbrennen

Lichtbildner-Kombinat zeigt Ausstellung zum Hüttenbrennen

Trier. (red) Der Brauch des Hüttenbrennens wird seit mindestens 1000 Jahren in der Eifel, Luxemburg und Teilen Belgiens gepflegt. Fotos dieses Brauchtums zeigt eine neue Ausstellung des SWR-Studios Trier, die am Donnerstag, 28. Januar, beginnt und am Samstag, 6. März, endet.

Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Die Fotografen um Markus Brühl, Stuart Amour und Stephan Garçon haben sich vor knapp vier Jahren zum "Lichtbildner-Kombinat" zusammengeschlossen. Gemeinsam gehen sie größere Fotoprojekte an. Die Vernissage ist am 28. Januar ab 18 Uhr im SWR-Studio Trier.

Marlen Meyer, Pädagogische Leiterin der Volkshochschule im Eifelkreis Bitburg-Prüm, spricht einführende Worte. Der Eifeler Liedermacher Achim Weintzen setzt den musikalischen Rahmen.

Mehr von Volksfreund